Friday, April 25, 2008

Goldman Detectives: [Meta] Richtigstellung meinerseits

Don Alphonso von Blogbar hat einige Informationen über die möglichen Hintergrunde des ARGs berichtet. Gleichzeitig wird aber leider meine Beteiligung an diesem ARG ziemlich verzerrt dargestellt. Hier ist nochmals meine Richtigstellung (oder wie heisst es nochmal bei den Detectives?):

Erstmals danke für die Vermutungen und Erklärungen über die ganze Geschichte. Über Onsari war mir nichts bekannt (jetz mal ehrlich), werde mal gleich recherchieren.

Zweitens: meine Beteiligung wird hier leider verzerrt dargestellt. Es sieht danach aus, als ob ich von vm-people mit Geschenken "erkauft" wurde und nun weiter helfe. Das ist leider grundsätzlich falsch. Denn ich bin schon seit Sommer 2007 ein grosser Fan von allermöglichen ARGs (angefangen von Cloverfield - die Paramount Pictures haben mir auch kein Cent bezahlt, das spielte aber auch keine Rolle) geworden. Meistens bin ich in Unfiction Forum unterwegs, aber da es nun eine weitere deutsche ARG startet, bin ich natürlich gern dabei. Zumal ich "Final Mill" spannend fand (nach dieser meinen Behauptung jetzt bitte nicht wieder nach einem Honorar von vm-people nachfragen, das meine ich wirklich ehrlich und ernst).

Alles in allem, ich kann nichts über die anderen sagen, aber ich werde für meine Beteiligung nicht bezahlt. Und will ich es auch nicht. Meine einzige Motivation ist - an einem ARG sich kreativ zu beteiligen und mit den anderen Mitspielern Rätsel zu lösen. Wenn es auch heutzutage abwegig und unrealistisch klingen mag.

Zugegeben, ich verbringe unzählige Stunden meiner Freizeit mit solchen ARGs. Aber das macht mir Spass. Und nur Spass. Und das ist gut so.

No comments: