Sunday, April 26, 2009

Star Trek: Erster Kontakt! (naja, fast)

Gestern war Siedler und andere Freunde bei Kunsthaus Tacheles, doch nichts passierte. Denn der richtige Termin war heute. Um 16:00.

Überlassen wir das Wort Siedler selbst:
Hier erst mal mein kurzer Bericht.
Vor dem Tacheles war heute um 16 Uhr wieder nichts zu sehen. Zu fünft warteten wir auf die Dinge die kommen sollten. Es war ein dauerndes hin und her wandern zwischen Hinterhof und Vorderfront, da wir nicht wußten wo es passieren sollte. Nach einer Zeit fiel uns ein Pärchen auf. Die junge Frau hielt einen Flyer immer wieder "unauffällig" in unsere Richtung. Leider konnten wir den Inhalt nicht genau sehen. Aber es sah aus wie ein Steckbrief. Etwas später sah ich auch eine weibliche Person, die vor dem Tacheles diese Flyer verteilte. Sofort stürmten wir auf sie zu und bekamen diese Flyer. Zusätzlich noch einen Hinweis, dass wir doch mal einen kleinen Weg der um den Block führte entlang gehen sollten. Wir trafen auf eine weitere Flyer- Verteilerin. Sie lotste uns auf einen Hinterhof. Dort fielen uns weitere gesprayte Flyer auf dem Boden auf. Längeres Suchen dort brachte uns nur zu einem Nachtlager eines Landstreichers. Anscheinend nichts besonderes. Wir wollten wieder los, doch plötzlich wurden weitere Flyer von einem Typen ganz in weiß auf den Boden gemalt. Des weiteren tauchte auch eine junge Frau auf, die sich auch dafür interessierte. Mit ihr suchten wir das "Nachtlager" noch mals ab. Erst da fiel uns das grüne Romulanerblut im Schlafsack auf! Treffer! Hier hielten sie sich anscheinend versteckt. Puddingbecher und blaue Trinkflüssigkeit zeugten von einem Vorrat. Die junge Frau präsentierte auch noch eine Message, die sie von ihrem Freund erhalten hatte. Er soll angeblich dort in der Nähe arbeiten und hat sie zufällig bekommen. (Da ist bei den PMs wahrscheinlich etwas schief gelaufen. Anscheinend sollte diese Message uns per Bluetooth erreichen und uns direkt zu diesem Hinterhof führen. Obwohl wir alle Bluetooth anhatten erhielten wir nix).
Danach haben wir Fotos gemacht und dann gegangen.
http://forum.patmo.de/index.php?topic=270.msg4225#msg4225
Vor Ort waren Siedler, Amos_vm, Amujan und noch einige andere Freunde.

Amos_vm hat getwittert und einige Bilder zu twitpic geschickt:
http://twitpic.com/photos/amos_vm

Uns erreichten zunächst diese zwei Aufnahmen:


(Foto von Siedler)

und

Share photos on twitter with Twitpic
(Foto von Amos_VM)

Auf dem Flyer konnten wir ganz klar und deutlich die PHPChatUser5 erkennen:



Man hat bereits Emails an containthethreat@gmail.com mit Sichtungshinweisen geschickt, sowie bei +3726027730 angerufen.

Hier ist die Aufnahme der Telefonmessage:
http://hitching.net/startrekarg/containthethreat.mp3

(Kurze Zusammenfassung: wir sollten mal gefragte Informationen sammeln, sonst wird unsere Erde zerstört).

Siedler hat jede Menge Bilder gemacht:











Weitere Fotos hier:
http://s495.photobucket.com/albums/rr314/siedler_2005/Startrek/?start=all

Amujan hat ebenfalls viele Fotos geschossen:





Weitere Fotos: http://picasaweb.google.com/micha.spieler/StarTrekARGBerlinLiveSundayApril26th?feat=directlink&fgl=true&pli=1#

In Madrid gab es ebenfalls Sichtungen. Vor allem hat man eine Bluetooth-Nachricht erhalten.



Was ist aber hier codiert?

2 comments:

Anonymous said...

"Die junge Frau präsentierte auch noch eine Message, die sie von ihrem Freund erhalten hatte. Er soll angeblich dort in der Nähe arbeiten und hat sie zufällig bekommen."

Was soll das denn für eine Message gewesen sein?

Florian said...

Vielleicht ist die Message, die ihr in Berlin bekommen solltet, die andere Hälfte von dem QR-Code im Madrid-Video?