Friday, December 03, 2010

Alpha0.7: crash:conspiracy in action

Jetzt sind sie aktiv geworden: crash:conspiracy, der wohl <meta>realste</meta> Teil von Alpha0.7 ist komplett in unserer Realität gelandet. Unter anderem, auch auf meinem Tisch:


Die CD mit einem unaussprechbaren Titel "<>" von Crash:Conspiracy liegt in jedem CD-Laden (zumindest in vielen, die ich besucht habe). Oder auch hier: (iTunes / Amazon). Drin findet man 13 Tracks, einige ohrwurm-verdächtig, in vielen Stils, Trance, Techno, Experimental, Alternativ, Indie und eigetlich keines davon. Es ist nun wirklich kein "Nebenprodukt der Serie", sondern ein eigenständiges Album von "crash:conspiracy", keine Auftragsarbeit, sondern Inspirationsquelle.

Soweit haben sie schon gebracht, dass Welt-online <> als "Album der Woche" präsentiert.

Nun hat Ino in seinem dritten Podcast und auch im Blog von Apollon die Leute im Vorfeld des Sicherheitsgipfels um Hilfe gebeten. Crash:conspiracy stellt den Song "Moonlit" zur Verfügung und ruft alle auf:
Wir brauchen eure Hilfe, um zu zeigen, dass wir diese Hirnomaten nicht wollen! Postet uns hier auf der Crash:Conspiracy Facebook-Seite eure eigenen Musik-Videos zu “Moonlit” oder Re-Mixes von unserem Song. Postet Fotos, zeigt uns euren Blick auf den Überwachungsstaat, auf Kameras und Kontrollen.
Hier schon mal das Originalvideo von c:c zu "Moonlit". (Ohrwurm garantiert)



Macht's mit. Ich starte schon mal mein Video-Software.

No comments: