Saturday, April 16, 2011

Google und Chaplin

Achtung, vorliegender Text ist keine Werbung,
wenn auch die inhalt-sensitiven und paranoiden unter uns es als solches sehen werden.

Wenn Sie diese Tage die Webseite von google aufsuchten, haben Sie's bestimmt gesehen:


Google feiert den 122. Geburtstag von Charlie Chaplin. Und zwar mit einem netten Chaplinesken Film, von Google-Mitarbeiter inszeniert.



Doch google wäre nicht google, wenn er auch hier nach Möglichkeiten sucht, Ostereier (besser bekannt als Easter Eggs) zu verstecken.

Beispielweise in der eigens für den Film designten Zeitung "Google News" versteckt sich zumindest eine Werbung für Google.

Quelle: Official Picasa-Account von Google
Na? Gefunden?
Es geht um {+1}, auch bekannt als Plus One Button. Bestimmt gibt es noch jede Menge anderer Sachen, denn:
"Too Bad Nothing Has Been Discovered Yet"

No comments: