Friday, April 26, 2013

AreYouThe1701: Trommelwirbel oder Klatschen mit einer Hand?

Sind Sie also 1701? Ich jedenfalls nicht. Und nicht, weil ich mich - wie der Titel dieses Eintrags hindeuten liesse - dem Zen hingebe und von weltlichen Dingen distanziere. Nein, eher wegen einer Sache, auf die unsere grosse ARG Gemeinde wartete - und es war geschehen. Gestern.

Die Webseite http://www.areyouthe1701.com ist nun live. Einst - können Sie sich daran erinnern - wurde der Link zu dieser Seite in einem - internationalen - Star Trek Trailer dezent versteckt - und natürlich gefunden.

Hier nochmals zur Erinnerung (betrachten Sie die rechte Anzeigepanels):


Nun - nach zig von ARGonauten schlaflos verbrachten Monaten - begrüsst die Webseite seit gestern alle verzauberten Wanderer mit einer Aktion:


Aber ein Tausend Worte sind besser als ein Bild in diesem Fall, deswegen zur Erklärung: wir werden eingeladen, sich bei Instagram oder bei Vine (ein Kurz-Video-Dienst, angeboten von Twitter) anzumelden, etwas StarTrek-Relevantes zu posten - und mit ein Bisschen Fortuna ist man unter den 1701 glücklicher Gewinnern. Eine bittere Note: wie immer nur für die US-Amerikaner und Kanadier.

Wieso dann der Link im internationalen Trailer?

Achja, falls es Sie trotzdem interessieren sollte, was man gewinnen könnte, hier die Antwort von "Official Rules":
PRIZES: One thousand seven hundred and one prize Winners will each receive one (1) promotional goods package, the specific contents of which will be selected by Sponsor in its sole and absolute discretion (approximate retail value (“ARV”) of $2.00). The total ARV of all prizes is $3,402.00.
Really? Ein Preis im Wert von $2? Oder habe ich mal wieder beim Englischunterricht geschlafen?

Naja, bisher ist es ziemlich enttäuschend - doch meine letzte Hoffnung wird hoffentlich noch vor ihrer Reinkarnation was erleben - ich hoffe (und da schaue ich auf JJ Abrams, der auch in Zeiten der Finanzkrise in US meistens schöne ARGs hinkriegte):
[hope] es könnte unter den Postings ein Hinweis erscheinen, der uns zu einer grossen ARG-Geschichte im Stil von Star-Trek-1-ARG führte
Aber damit dieser 500ste Posting in meinem Blog nicht so frustriert gen Nirvana dahinschwebt, möchte ich auf ein interessantes Projekt hinweisen.
Guillermo Del Toro plant eine HBO-Serie: Verfilmung des Mangas "Monster" von Naoki Urasawa. Und es wird gemunkelt, JJ Abrams scheint ebenfalls am Bord zu sein (ist zumindest die Vermutung von Mary Sue*). (Quelle)



Schmeckts? Für die Nicht-Eingeweihten: "Monster" ist ein Horror-Psycho-Polit-Thriller, der in Deutschland spielt: ein japanischer Arzt kommt dienstlich nach Deutschland und wird in eine mysteriöse/mystische Geschichte verwickelt, wobei DDR und ein grausiges tschechisches Märchenbuch eine wichtige Rolle spielen. Das Manga war jedenfalls sehr akribisch vorbereitet, was vor allem spannend ist, wenn man in Deuschland lebt und die Authentizität des Narrativen und auch Visuellen bewundern kann.

Auf jeden Fall, falls Del Toro und JJ Abrams demnächst in Deutschland aufkreuzen:

You are herzlich Willkommen!

No comments: