Monday, March 07, 2016

#10 Cloverfield Lane: Gespräche mit Geistern.

Hatten Sie schon mal mit einem Protagonisten aus einem Buch oder einem Film gesprochen? Wie würden Sie vorgehen, wenn die Möglichkeit da wäre? Sich vorsichtig in der fiktionalen Welt vorantasten? Oder wie Nietzsche gepaart mit Foucault die Präsenz des Autor zu verleugnen und den Charakter auf die Fiktionalität seiner Welt aufmerksam machen?

Ein ARG (Alternate Reality Game) unterscheidet sich von einem ARE (Alternate Reality Experience) durch die Interaktivität. "E" steht für "Experience", so lehnt sich der Rezipient zurück und genießt die Geschichte, ohne daran aktiv teilzunehmen. Bei "G" für "Game" gestaltet er aktiv die Handlung - und in bestem Fall tritt in Kontakt mit Charakteren. Bereits bei Cloverfield hatten wir diese einzigartige Möglichkeit, mit allen Figuren aus dem Film bei MySpace zu kommunizieren. Und schon hier hat sich die perfekte Kommunikationsstrategie herauskristallisiert:
  • keine Metaebene miteinbeziehen
  • in Gesprächen auf alles Mögliche Bezug zu nehmen, außer auf die mit dem Plot verbundenen Elemente
  • nett sein (was eigentlich bei jeder Konversation selbstverständlich sein sollte)
    => dann wird man von fiktionalen Charakteren ernst genommen.
Wir - Spieler/Zuschauer/Rezipienten - waren wie allwissende Geister, wir wussten, dass die meisten Figuren, mit welchen wir sprachen, im Film vernichtet werden. Doch wir verzichteten auf die bittere Wahrheit - stattdessen tauschnetn wir aus über die Hobbies, Filme oder schrieben eine Geschichte zusammen mit HUD (Kameramann aus Cloverfield, Kumpel von Rob).

In der Geschichte um "10 Cloverfield Lane", die bisher eher ARE war, gab es nun einen Wendepunkt. Aktive Teilnahme am Geschehen. Howard erwähnte Silberbesteck, den seine Frau nun zu verkaufen strebt. Man fand diese Verkaufsanzeige bei Craigslist.


Duzende von Leuten begannen die Verkäuferin, die sich als Ehefrau von Howard entpuppte, zu kontaktieren. Es kam folgendes zustande:
  • nahm man Bezug auf Silberware, wurde die e-Mail nicht einmal beantwortet
  • nahm man Bezug auf Howard oder Megan, so schimpfte die Dame aufgebracht zurück, es sei Privatsache (wo sie recht hatte, hatte sie recht)
  • nur wenn man den Stil bewahrte und nett und höflich war, bekam man mehr Chancen, mit ihr zu kommunizieren.
Das hat v37 geschafft, ein unFictionist. Innerhalb weniger Tage wurde er zu unserem Medium, zu unserem Kontaktmann zu Denise Paulson, der (Ex-)Ehefrau von Howard Stambler, dem Hauptprotagonist des Films "10 Cloverfield Lane", gespielt von John Goodman. v37 erzählte Denise vieles, was uns bekannt war, auch über die Howards Webseite, Geheimchat.

Hier können Sie dem Gesprächverlauf folgen, der mit einer dramatischen Offenbarung von Denise endete.


Was wissen wir nun:
  • Howard ist eine psychisch labile Persönlichkeit
  • in einer Angst vor Invasoren (Sowjets) baute er tatsächlich mehrere Bunker
  • Megan hat er einst fast getötet, als sie ihn über den Sinn der Sache nachfragte (er hielt ihr Mund mit der Hand zu, bis sie keine Luft mehr bekam).
  • Die "Sowjets" repräsentieren wohl in der verzerrten Weltwahrnehmung von Howard die beklemmenden Ängste einer unberechenbaren und unkoltrollierbaren Gefahr. Howard ist ein Kontrollfreak, umso intensiv sind diese Phobien.
Nun - da auch der Mutter das Geheimgeschenk an Megan bekannt war (was auch immer das sein mag), konnte sie sich im Chat anmelden und Howard bezichtigen.

Es sieht nach einem ultimativen Abschiedsbrief, mit Bezügen auf die vergangene Verletzungen und auf die Tatsache, dass Howard nie seine Tochter sehen wird. Was mit Megan ist, bleibt immer noch unklar. 

v37 ist ein Meisterstück der strategischen Kommunikation mit einem fiktiven Charakter gelungen. Bravo.

Nun meldet sich auch offizieller Instagram vom Film:

We knew this day would come. 3.11.16

Ein von 10 Cloverfield Lane (@10cloverfieldln) gepostetes Video am


Man beachte die bisher ungewöhnliche Schriftwahl in diesem Trailer. Es ist Bold Futura. So hiess auch die Zweigstelle von Tagruato. Wo Howard Stambler arbeitete. Es ist Bold Helvetica. Ungewöhnlich für die lange Reihe von 10CloverfieldLane Trailers.

Ist es nun zu Ende? Kommt noch eine Rückmeldung von Howard? Welche Wendung nimmt diese Geschichte im Film?

Die Zukunft wird zeigen.

UnFiction: http://forums.unfiction.com/forums/index.php?f=270
Reddit: https://www.reddit.com/r/10cloverfieldlane/

No comments: