Tuesday, November 27, 2007

Tagruato Corp. unbeeindruckt

Nach dem Hack der Website von Tagruato wirkt die japanische Corporation völlig unbeeindruckt. Nach einer streng aussehenden "Under Construction"-Seite mit diesem Logo




wurden die alten Inhalte wiederhergestellt. Keine Hinweise auf die Hack-Angriffe, keine Rechtfertigungen, keine Drohungen. Das ist eine stoische, beinahe samuraische Haltung, die Tagruato da uns präsentiert: "Es gab keine Angriffe, wir sind stark wie immer".

Man munkelt aber, das wäre erst der Anfang des Cyber-Krieges. Man weiss auch nicht, ob der Angriff IG (in game) war, oder von einem Film-Fan verursacht wurde. Auf jeden Fall hat sich auf dem Unfiction-Forum bereits eine Fan-Gruppe zur rebellischen Organisation "The Effect" vereinigt. Und scheinbar hat jemand bereits darauf reagiert, denn der offizielle Blog der Gruppe (http://tagruato.blogspot.com) wird nun von kryptischen anonymen Botschaften heimgesucht.

Ob es andere Fans sind, oder ob sich das Spiel die Wirklichkeit überschwemt (wie im Fall von Rachel "Persephone" Black, über die ich etwas später erzähle), wird sich vielleicht ziemlich bald klären.

No comments: