Thursday, October 21, 2010

Alpha0.7: Johanna


Gestern ist ein neues Gesicht auf der Trail-Webseite http://www.alpha07.de/ erschienen: eine gewisse Johanna, zunächst einmal eine sympathische, aber eine Allerwelt-Figur, die einen sympathischen, aber eine Allerwelt-Blog schreibt: http://www.johannas-blog.de/


Nun sollten alle diejenigen, die SWR-Beschreibungen gelesen haben, aufhorchen. Ich zitiere:

Stuttgart, im Jahr 2017. Johanna Berger (Victoria Mayer) führt ein glückliches Leben. Als sie einen neuen Job beginnt, gerät alles ins Wanken: Sie hat Alpträume und meint, an Orten gewesen zu sein, die sie eigentlich noch nie im Leben gesehen hat. Johanna hat Angst, verrückt zu werden, ihre Familie droht auseinander zu brechen. Aber Johanna ist nicht krank. Sie verliert die Kontrolle über ihr Leben, weil jemand anderes die Kontrolle über sie übernimmt.

(Quelle)
Und tatsächlich werden wir Zeugen eines Dramas: Johanna bekommt unverhofft eine Zusage von Protecta Society, und zieht aus Berlin nach Stuttgart. Alles wird finanziert: der Umzug, die neue Wohnung, "ein Lottogewinn", wie Johanna selbst schreibt.

Doch nicht alles ist so simpel: Meike, die Tochter von Johanna, ist mit dem Umzug ganz und gar nicht glücklich. Und dies druckt Meike sehr metaphorisch
in ihrem Video-Tagebuch aus.Übrigens, ihre Schule in Stuttgart heisst Tim Berners-Lee Gymnasium (Begründer von World-Wide-Web)!


Nach der Lektüre von Johannas Blog kommt man dem Verdacht nahe, sie wurde als Testperson - ohne es selbst zu wissen - ausgewählt. Denn, als sie sich zum Bewerbungsgespräch meldete:
ich war irgendwann entspannt und fühlte mich wohl aber meine Mitbewerber spielen in einer anderen Liga: Die meisten waren jünger, waren auf den besseren Uni (Ich habe sogar eine Frau kennengelernt, die Mitglied im Oxford-Club ist!!!)
(Quelle)
So, entgegen aller Befürchtungen, bekommt sie den Job. Es sieht so aus, als ob die Qualifikationen nicht im Bereich eines Oxford-Studiums lägen.

Da Johanna wohl Protagonistin der SWR-Miniserie sein wird, ist der Blog für diese Serie wohl am meisten relevant.

No comments: