Tuesday, August 15, 2017

[META] Mögliche Portale in die alternative Realität.

Digitale Vergänglichkeit

Dass das Internet nichts vergisst, ist eine Mär für die Anfänger. Die Fortgeschrittenen wissen die Flüchtigkeit der digitalen Informationen zu schätzen. 物の哀れ wie man im alten Japan sagte: die Vergänglichkeit aller Dinge akzeptieren und genießen.

Besonders bei der fragilen Welt der Alternativen Realitäten kennt man dieses Phänomen der Nostalgie. ARGs sind einmalig, sie kann man nicht wieder erleben, wie ein Buch, Film, Computerspiel. Was bleibt, sind die Dokumentationen und Artefakte (Originalseiten, Blogs, Foren). Und wenn sie auch verschwinden, dann bleibt das Erlebnis nur in der Erinnerung derjenigen, die daran teilnahmen - als Rezipienten oder als Autoren.

Ein ARG-Forum ist die Zentrale. Ein Portal in die andere Dimension. Hier spielt sich alles ab. Hier treffen sich Unmengen von Menschen verschiedener Nationen, Bildungsstände, Altersstufen. Sie werden durch ein Ziel vereint - das Mysterium des aktuell gegebenen aufzulösen. Und wenn das Portal nicht mehr zur Verfügung steht - da bricht die Panik aus. Oder man sucht nach anderen Portalen.




Portale

Im Folgenden möchte ich die zugänglichen Portale kurz umreissen, mit einer meinerseits voreingenommenen Charakterisierung.


UnFictionhttp://forums.unfiction.com/forums/.
Schlicht und einfach: Experten.
Ein wunderbares Angebot von UnFiction.com. Der Forum existierte seit 2001 und war die Zentrale für ARGs und transmediale Projekte aller Art. Hunderte ARGs wurden hier jährlich gestartet und verfolgt. Es gab einen internen Ehrenkodex. Zum Beispiel, dürften die Autoren eines ARG-Projektes nicht an laufenden Diskussionen zu ihren eigenen Werken teilnehmen, ebenso die Figuren aus diesen Projekten - das Überschreiten der Meta-Ebene und das Cheaten war hier verpönt. Doch eine freundliche und konstruktive Art bildete hier feste Gemeinschaften und Freundschaften fürs Leben - interkontinental, global, kosmopolitisch.

Es ist zu einem essenziellen ARG-Archiv geworden, denn diese Kulturbereich ist mittlerweile zu einem referenzfähigen Medium gewachsen. Alle ARGs in meinem Blog wurden in diesem Forum besprochen. Leider aus technischen Gründen ist der Forum nun nicht erreichbar. Ich hoffe, es kann wiederhergestellt werden, allein wegen der archivierten Daten, Plots und Dokumentationen eines multiplen Universums der Alternate Reality Games.


Reddit, hier: ARG-Forum, https://www.reddit.com/r/ARG/
Unstrukturierte Forscher.
Reddit ist ein buntes Sammelsurium an Themen und Inhalten von jeder Geschmacksrichtung, Philosophie und Interessensbildung. Doch genau diese Vielfalt ist die Schwäche von Reddit, wenn es um die konzentrierte Lösung von Rätseln, Kommunikation mit Charakteren, Brainstorming geht. Unübersichtliche Board-Struktur einerseits, und andererseits die Tatsache, dass ARG-Board nur einer von Tausenden ist, macht die Kommunikation hier zu einem nervenzerreissenden Unterfangen. Die Meinungen können "downgevotet" werden, unabhängig von der Relevanz. Und im Gegensatz zu dem auf ARGs spezialisierten Unfiction, herrscht hier Chaos und Tumult. Leider, sonst wäre Reddit eine exzellenter Treffpunkt für die kluge Köpfe und unkonventielle Lösungswege

Discord, https://discordapp.com/
Elitäre Spielverderber.
Spätestens beim ARG zu JJ Abrams' Film "10 Cloverfield Lane" wurde das Chat-System für die Video-Gamer "Discord" auch in den ARG-Kreisen salonfähig. Eigentlich nicht. Denn dieser, nur nach Einladung durch einen bestehenden Mitglied zugängliches System ist bereits durch seine Abgeschlossenheit ein falsches Werkzeug zum gemeinsamen Mitmachen. Dazu die Kontroversen um die neo-rechte Szene unter den Discord-Nutzern (auch im Kontext der neusten Neonazi-Ausschreitungen in Charlottesville) bringen der ganzen Geschichte Geschmäckle. Aber auch ohne Nazi-Kontexte ist das ARG-Erlebnis suboptimal, da die Discord-Nutzer sich für eine angebliche Elite hält und von der Gemeinschaft die Errungenschaften vorenthält.

4chanhttp://www.4chan.org/
Anarchisten.
Nach den großen japanischen Subkultur-Vorbildern konstruiert, ist 4chan eine Sammelstelle für Gespräche, Gerüchte und Gaffereien aller Art. Startet hier ein ARG-Gespräch, werden die Meta- und fiktionale Themen durcheinader gebracht, es herrscht ein heiteres Durcheinander. Kann aber alles ins abgrundtiefes Dunkel umschwappen. Wie im Fall von Junko Junsui ARG, als die 4chan Nutzer, der viralen Geschichte folgend, versucht hatten, die offiziellen Seiten von Nordkorea zu hacken. Und bekamen daraufhin Besuche und Anrufe von CIA (im bitteren Ernst). Denn man wollte keine unnötigen internationale Skandale. 4chan ist wie BILD-Zeitung unter ARG-Foren: voreilig, hysterisch, oberflächlich.


Patmo.dehttp://forum.patmo.dehttp://forum.argreporter.de
Deutschsprachige ARG-Gemeinschaft
Hinter diesen Adressen versteckte sich die deutsche ARG-Gemeinschaft, sehr aktiv und vielseitig. Leider ist der Forum seit Jahren nicht erreichbar, samt Archiven. Es war die beste Anlaufstelle für alle deutschsprachigen ARG-Spieler. Hoffentlich wird es bald, wie UnFiction, mindestens als Archiv wieder erreichbar.

arg.world
Neue Hoffnung!
Nachdem UnFiction das Zeitliche segnete, ist Unruhe ausgebrochen. Denn viele Geschichten waren nicht zu ende verfolgt, besprochen, geklärt. Die UnFiction Stammgäste haben nun einen anderen Forum geöffnet - zumindest temporär, bis Unfiction wieder geht. Oder für immer verfügbar. Viele ARG-Experten von UnFiction übersiedeln nun zu ARG.world.

Wir sehen uns drüben. Auf der anderen Seite des Vorhanges.